Pauschal Touren

In Indien Motorwandern

Wann:

 

Wo



Wie Lange:


Start & Zielpunkt:

 

Unterbringung:

Preis:

 

Beste Reisezeit: Mai bis September

 

Delhi – Leh - Nubra – Turtuk – Nubra – Leh – Pangong - Hemis – Thiksey – Leh - Dah Hanu – Kargil – Leh - Tsomoriri - Korzok – Tsomoriri –

Tsokar – Taglangla – Leh

 

13 Tage mit 12 Übernachtungen

 Leh als ausgangpunkt für eintägige oder mehrtägige Touren

 

Ausgewählte Hotels inkl. Frühstück

 

Ab 10 Personen 1175 Euro Pro Person, im Doppelzimmer.

Einzelzimmerzuschlag 345 Euro Pro Person


Tag 1: Ankunft Leh

Sie werden am Flughafen abgeholt und  zum Hotel in Leh transferiert.  Der Erste Tag dient als Ruhetag zur Akklimatisierung an die Höhe von Leh (3500 m). 

  

Tag 2:    Leh entdecken

Nach einem gemütlichen Frühstück besuchen Sie den Shey Palace,  das Thiksey Monastery, das Hemis Monastery & das Stok Palace Museum. Am Nachmittag wird die Shanti Stupa besichtigt. Abendessen und Übernachtung in Leh.

 

Tag 3: Leh – Nubra

Nach einem  frühen Frühstück geht es über den Khardung La Pass ins Nubra Tal. Am Mittag wird zuerst das Hotel /Camp bezogen.  Am Abend wird das Diskit Klosters besucht, sowie eine Fahrt. Abendessen und Übernachtung im Hotel / Camp.

 

Tag 4: Nubra – Turtuk - Nubra

Nach dem Frühstück wird Richtung Turtuk gestartet.  Dies ist ca. 3 Stunden von Nubra entfernt und ist das letzte indische Dorf an der Grenze zu Pakistan.  Nach der Besichtigung des Dorfes wird die Rückreise nach Naruba angetreten. Abendessen und Übernachtung im Hotel / Camp.

 

Tag 5: Nubra – Leh
Am Tag fünf wird nach einem reichhaltigen Frühstück geht es, über den Khardung La Pass (auf atemberaubenden 5.606 Meter), zurück nach Leh.  Nach Ankunft in Leh steht der restliche Tag zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 6: Leh - Pangong See

Am frühen Morgen geht es über den Chang-la-Pass, der mit seiner Höhe von 5360 m über dem Meeresspiegel der dritthöchste befahrbare Pass der Erde ist, zum Pangong See. Der Pangong Tsho ist ein 4250 Meter über dem Meeresspiegel gelegener Salzwasser-See im Himalaya auf der Grenze zwischen Indien und China. Nach einem Tag voller Sightseeing rund um den See Check-in im Zeltlager in Spangmik am Pangong See oder alternativ im Hotel im 30 km entfernten Tangtse. Abendessen und Übernachten.

  

Tag 7: Tangtse / Spangmik – Hemis  - Thiksey – Leh

 Nach dem Frühstück geht es über Chang-la-Pass zum Kloster Hemis und im Anschluss  zur malerische Klosteranlage Thiksey. Am Abend geht es dann nach Leh. Abendessen und Übernachten.

 

Tag 8: Von Leh nach Dah Hanu

An diesem Tag geht es von Leh aus zum Kalika Mata Temple, sowie dem Gurudwara Pathar Sahib und weiter nach Khaltse. Von hier aus wird dem längsten Fluss auf dem indischen Subkontinent Indus über Achinathang nach Dah Hanu gefolgt. Abendessen und Übernachtung im Camp.

  

Tag 9: Fahrt nach Kargil

Nach dem Frühstück geht es über den  Himbotingla-Pass nach Kargil. Von dort wird das Dras War Memorial, auch bekannt als das Kargil War Memorial oder Vijaypath, ein Kriegsdenkmal der indischen Armee, in der Nähe von Dras besucht. Übernachtet wird in Kargil.

 

Tag 10: Von Kargil nach  Leh 

An diesen Tag geht es von Kargil nach Leh zurück. Auf dem Weg wird unter anderem Alchi, ein altes buddhistisches Kloster, das insbesondere für seine Wandmalereien bekannt ist besucht.   

Übernachtet wird in Leh.

  

Day 11: Leh – Tsomoriri See/ Korzok 

Am Tag 11 geht es zum Tsomoriri See über Chumathang und Puga Sumdo.  Der Tsomoriri See liegt im Osten der Region Ladakh auf einer Höhe von 4522 m. Er ist der Brutplatz vieler Zugvögel,  einschließlich der seltenen Bartgänse.  Abendessen und Übernachtung im Camp oder Gästehaus in Karzok am Tsomoriri See.

 

Tag 12: Tsomoriri See – Tsokar – Taglangla - Leh

Nach dem Frühstück wird zurück nach Puga Sumdo gefahren. Von hier aus wird der Straße über den Polokongka Pass (4920 m) gefolgt. So wird der Tso Kar See (Weißer See) erreicht. Hier leben die Changa Nomaden und viele seltene Tierarten.  Nach der Besichtigung der Gegend geht es über die Manali-Leh-Straße nach Leh zurück. Abendessen und Übernachtung in Leh. 

 

Tag 13: Leh – Delhi - Rückreise

Selbstständige Heimreise.

 Inbegriffen:

  • Unterstützung bei der Ankunft durch unseren Leh-Vertreter.
  • Alle Transfers zwischen Flughafen - Hotel - Flughafen mit dem Taxi.
  • Begrüßungsgetränke (alkoholfrei) bei der Ankunft im Hotel.
  • Unterkunft mit tägliches Frühstück und Abendessen im Hotel / Camp.
  • Erste Nacht in Leh extra Frühstück + Mittagessen kostenlos
  • Alle Sehenswürdigkeit und Tour wie im Programm, welches Sie bei anfrage erhalten.
  • Royal Enfield 350 CC gemäß (Treibstoff auf eigene Kosten)
  • 1 Supportfahrzeug mit Mechaniker (Teileaustausch bei Direktzahlung)
  • 2 Flasche Mineralwasser pro Tag und Person
  • 1 Lagerfeuer
  • Leh Schutzgebietserlaubnis um Gebiete in Ladakh zu besuchen.

Nicht inbegriffen:

  • Flug von und nach Leh
  • Irgendwelcher Bus oder Bahn Tarif
  • Persönliche und medizinische Versicherung
  • Mittagessen und Abendessen
  • Persönliche Ausgaben wie Trinkgeld, Wäsche, Telefonanruf etc.
  • Jede Art von Getränken (alkoholische, mineralische, weiche oder harte und Vorspeisen.)
  • Treibstoff für die Motorräder